ABOUT ME


Leandro Lafont hat im 2014 seine Studien an der Haute ecole de Musique de Geneve mit dem Spezialisierter Master in alter Musik bei Nathalie Stutzmann mit Auszeichnung abgeschlossen. 2012 absolvierte er bei Isolde Siebert den Master of Arts in Musikalischer Performance an der Musikhochschule Basel und 2009 den Bachelor of Arts bei Gerd Türk an der Schola Cantorum Basiliensis.

Als Solist arbeitete Lafont mit Dirigenten und Ensembles wie Andrea Marcon, Daniela Dolci, Tomáš Hanzlík , Clemens Flick, Andres Locatelli, Gabriel Garrido, Fernando Aguila, Concerto Köln, Ensemble Damian, Musica Fiorita, dem Basel Chamber Academy, Musica Amable, dem HEM-Ensemble für alte Musik, Ensemble Parnaso Espanol und dem Morello Consort Stuttgart.

Er war Semifinalist des Internationalen Gesangswettbewerb „Gianni Bergamo“ (Schweiz).

Lafont legt großen Wert auf historische Aufführungspraxis mit barocker Gestik in weltliche Kantate und eigens zusammengestellten barocken Opernkonzerten. Er trat damit in Deutschland, der Schweiz, Tschechien und in Kolumbien auf.

Sein Opernrepertoire umfasst Vizekönig Zamano in Gustavo Laras Oper "Policarpa Salavarrieta" am Jorge Eliecer Gaitan Theater (Kolumbien), Spirit in Henry Purcells "Dido and Eneas am Colon Theater (Kolumbien), Renfield in Hector Fabio Torres Opera "Dracula" bei den Manizales Festspiele (Kolumbien), Refugee in Jonathan Doves "Flight", Matteo Sassano und Embasciatore in Alessandro Scarlattis „Penelope La Casta” im Opernproject von die Schola Cantorum Basiliensis und das Theater Basel, Endimione in Francesco Cavallis "La Calisto" am Wilhelma Theater Stuttgart, Farinelli in Carlo Zapatas "Der Traum von Farinelli" bei den Jose Maria Rodero theater (Spanien), Serggente Maggiore und Furore in Francesco Cavallis "Veremonda" bei den Schwetzinger Festspielen. Auch gastierte er bei Barockfestivals in Olmütz, Marques de Santillana in Madrid und Halle Händel Festspielen. Und neuerdings sang er Giove in Leonardo Vincis „La Contesa de´ Numi“ (Tschechien). An der Jungen Oper Stuttgart sang er die Titelpartie in der Kinderoper "Schaf".

Weitere Engagements beinhalten Mozart´s "Exsultate Jubilate" Konzerte mit dem Morello Consort Stuttgart, sowie Imeneo in Vivaldis "La Gloria e Imeneo“ mit dem Ensemble Damian bei den Olomouc Festpielen.

Er besuchte Meisterkurse bei Yvonne Naef, Margreet Honig, Vesselina Kasarova, Evelyn Tubb, Andrea Scholl, Rosa Dominguez, Barbara Hannigan, und Edward Randall als Stipendiat, sowie Kurse für Barockgestik mit Sharon Weller.

Unterrichtet er Gesang an der Herxeimer Musikschule fur Moderne Musik und der Allegro Musikschule in Iffezheim, und Gesang und Vokalensemble an der Musikschule „Musikrearte“ in Grötzingen..


ler.


Seit 2017 unterrichtet er Gesang und Vokalensemble an der Musikschule „Musikrearte“, Grötzingen.